Top Social

Ein paar Tipps gegen den fiesen Teufel namens "Jetlag"

Mittwoch, 7. Oktober 2015
Jetlag? Mein Körper schreit jedes mal „HIER!“, als wäre das etwas Wunderbares zu essen, an dem man nicht vorbeigehen kann und zu dem auch noch kostenlos ist. Mir persönlich fällt es immer ein bisschen leichter mich anzupassen, wenn ich mit der Zeit fliege, also Richtung Westen. 

Tipps gegen Jetlag

Der populärste Tipp gegen diesen fiesen Teufel ist, dass man sich schon vorher an den Zeitrhythmus im Zielland einstellen soll. D.h.  man stellt sich den Wecker mitten in der Nacht oder geht erst um 3 Uhr ins Bett. Aber mal ehrlich, wer hat denn Zeit für so was?
Für mich mildern die folgenden Tipps den Jetlag immer am besten.

1. Im Flugzeug mit dem richtigen Rhythmus beginnen
Wenn ihr einen Über-die-Nacht-Flug habt, versucht so viel wie möglich Schlaf zu bekommen. Denn  dann seid ihr wenigsten ein bisschen bei der Ankunft ausgeruht und halten den neuen Tag auch durch. Wenn ihr, wie ich, nicht auf Knopfdruck schlafen könnt helfen Schlafmasken, ein gutes Hörbuch oder auch mal Baldriantabletten. Aber lasst die Finger von Melatonin als Schlaftabletten! Der Einsatz ist ziemlich umstritten, da die Nebenwirkungen noch nicht ausreichend untersucht worden sind. D.h. es ist auch nicht ausgeschlossen, dass es gesundheitsschädigend ist. 
Habt ihr aber hingegen einen Tagesflug, dann tut genau das Gegenteil! Versucht mit aller Kraft nicht zu schlafen! Denn wenn ihr am Zielort angelangt, ist meist Nachmittag bzw. Abend. Bis zur Schlafenszeit in der neuen Zeitzone sind es dann nur noch ein paar Stündchen.

Tipps gegen Jetlag

2. Viel Trinken
... und zwar keinen Alkohol oder Kaffee, sondern Wasser. Sonst trocknet der Körper aus und ihr entzieht ihm zusätzlich Energie. So spendet ihr ihm diese und tut auch noch was für eure Haut. Die wird es euch damit Danken, dass ihr keine Unreinheiten bekommt.  By the way, Früchtetee soll schlaffördernd wirken!


3. Sonnenlicht
Die liebe Sonne signalisiert unserem Körper wann Tag und wann Nacht ist. Versucht also möglichst viel Licht aufzusaugen, damit der Körper es leichter hat sich umzustellen. Auf der Webseite von British Airways könnt ihr euch personalisierte Tipps abholen, wann man am Besten das Sonnenlicht nutzt und wann man es vermeidet. Alles was man tun muss, ist verschiedene Zeiten einzutragen. Ich werde es beim nächsten Trip mal ausprobieren, ob es auch wirklich funktioniert.

Tipps gegen Jetlag

 4. Essen
Wenn ihr auf einem Flug wach bleiben müsst, dann machen kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel zusätzlich müde. Achtet daher darauf viele Eiweiß-Produkte zu essen, so bekommt ihr eine Extraportion Energie.  Um zu schlafen nehmt ihr natürlich möglichst viele Kohlenhydrate zu euch.

5. Beschäftigt euch
Mein persönlicher Tipp, der zumindest bei mir echt einen Unterschied macht und den Jetlag stark verkleinert: Versucht euch, egal in welche Richtung ihr fliegt, den restlichen oder neu begonnenen Tag  gut zu beschäftigen. Es soll nicht anstrengend sein, sondern mit Pausen,  aber so das ihr auf Trapp seid. Nach dem letzten USA Trip haben wir einen Stoppover in Kopenhagen gehabt. Anstatt üblichen 2 Stunden haben wir 6 draus gemacht und haben noch ein wenig in der Stadt entspannt. Abends angekommen sind wir ins Bett gefallen und hatten beide fast keinen Jetlag.

Also einfach Augen zu und durchhalten. Denn der nächste Jetlag kommt bestimmt :) !


Tipps gegen Jetlag
Kommentare on "Ein paar Tipps gegen den fiesen Teufel namens "Jetlag""
  1. Absolut ausführlicher & hilfreicher Post- werde ich mir bei meiner nächsten großen Reise definitv merken!
    LG, Nina von najsattityd.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück die Daumen, dass es hilft :) Viele liebe Grüße Steffi

      Löschen